Firmung

Am Sonntag, 24. Oktober findet die Feier der Firmung in Wettringen statt.
Die Kirchengemeinde St. Petronilla lädt alle Jugendlichen, die nach den Sommerferien die zehnte Klasse besuchen, zur Firmvorbereitung ein.

Das Motto der Vorbereitungszeit ist 

#GottVertrauen.

Ein Team aus jungen und jung gebliebenen Begleiterinnen und Begleitern, die Katecheten, begleiten die Jugendlichen auf dem Weg zum Sakrament der Firmung. Geplant sind gemeinsame Feiern der Heiligen Messe, verschiedene Projekte und Soziale Praktika.

 

Du hast die Auswahl zwischen diesen PROJEKTEN:

#1 Auf dem Jakobsweg zuFrieden
„Ich bin dann mal weg.“

Vielleicht kennt Ihr das Buch oder den Film über Hape Kerkelings Weg nach Santiago de Compostela.

So weit wollen wir nicht gehen. Aber einen kleinen Eindruck vom Pilgern auf dem Jakobsweg könnt Ihr auf dem Weg von Osnabrück nach Münster bekommen. Diese uralte Pilgerstrecke ist einerseits ein Teilstück des westfälischen Jakobsweges und gleichzeitig der „Westfälischer-Friede-Weg“.

Wir starten am Osnabrücker Dom und pilgern zu Fuß mit unserem Rucksack aus der Stadt heraus ins Grüne, durch weite Felder und Wiesen über den Teutoburger Wald Richtung Münster.

Vorbereitungstreffen:      So, 21.08.2021 nach der Messe
Pilgern:                          Do, 02.09.2021 bis So, 05.09.2021
Projektbegleitung:          Anja und Jana
An diesem Projekt können bis zu 8 Firmlinge teilnehmen.

 

#2 Der Weg ist das Ziel – Nur für ganze Kerle
Freestyle Radpilgern

Unter dem Motto „der Weg ist das Ziel“ wollen wir in Wettringen mit dem Rad starten. Wohin? - Das entscheiden wir unterwegs und schauen mal, wohin uns „der Weg“ führt.

Solltest Ihr Euch fragen: „Wo wird denn geschlafen und was ist mit dem Essen?“, nun - das ist der abenteuerliche Part unserer Fahrt. Wir nehmen Zelte mit und lassen uns überraschen, wo wir abends unterkommen, sei es im Wald oder auf einer Hofstelle. Ein paar Lebensmittel und Geld werden wir aber mitnehmen. Auch Handys sind nicht verboten – vielleicht geht es aber auch mal ein paar Stunden ohne.

Wir leben mittlerweile in einer so hochtechnisierten und organisierten Welt, dass wir uns an den drei Tagen zurückbesinnen wollen auf das, was wirklich wichtig ist.

Die Länge der täglichen Etappe wird so um die 50 km liegen.

Vorbereitungstreffen:           nach Absprache
Pilgerfahrt:                          Fr, 03.09 bis So, 05.09.21
Projektbegleitung:               Matthias und Pfarrer Ravi
An diesem Projekt können bis zu 8 „ganze Kerle“ teilnehmen.

 

#3 Tierisch tierisch – die Schöpfung Gottes bewahren

Wir verbringen den Tag in der Natur mit Schafen, Eseln, Pferden und Hühnern.

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen befassen wir uns mit der Frage, warum es so wichtig ist, wertschätzend mit der Natur und den Tieren umzugehen.

Was hat das mit dem christlichen Glauben zu tun? Und was sagt eigentlich unsere Kirche zum Klima- Natur- und Tierschutz?

Termin:                           Di, 12.10.2021
Projektbegleitung:          Beate und Claudia
An diesem Projekt können bis zu 10 Firmlinge teilnehmen.

 

#4 Mit Jesus in einem Boot

Heftige Gegensätze können uns stark erschüttern.

Gerade in der Corona-Zeit erleben wir eine Art Berg- und Talfahrt unserer Gefühle. Trauer und Freude, Angst und Erleichterung wechseln innerhalb kurzer Zeit.

Diese widersprüchlichen Empfindungen wühlen uns auf.

So erging es auch den Jüngern, als sie auf dem See Genesareth in einem schweren Sturm gerieten. Die Jünger bekamen Angst.

Doch Jesus war bei ihnen. Er befahl dem Sturm, ruhig zu sein und der Sturm gehorchte ihm.

Wir, die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Wettringen, möchten mit Euch eine Kanutour machen.

Wir möchten Euch Mut machen zu vertrauen.
Auch, wenn es in unserem Leben noch so stürmt.
Auch, wenn wir in Angst und Panik geraten.
Denn Jesus ist mit im Boot! Seine Ruhe strahlt Frieden und Zuversicht aus. Er lässt uns nicht untergehen!

Kanutour:                  So, 29.08.2021, 15 Uhr
Projektbegleitung:     KLJB Wettringen (Eva, Christian), Pfarrer Ravi
An diesem Projekt können bis zu 10 Firmlinge teilnehmen.

 

#5 Sehnsucht nach Mee(h)r

In der Weite des Meeres, in der Kraft der Wellen und in der kräftigen Meeresbrise suchen wir die Spuren Gottes. 

Wir wollen am Meer entlang spazieren, die Füße im weichen Sand spüren und den Kopf durchpusten lassen.

Per Bahn und Fähre machen wir uns auf den Weg gen Norderney. 

Vorbereitungstreffen:      So, 21.08.21 nach der Messe
Termin:                           Fr, 17.09.2021 bis So, 19.09.2021
Projektbegleitung:          Susanne und Justus
An diesem Projekt können bis zu 9 Firmlinge teilnehmen.

 

#6 Klosterleben – geht gar nicht?!
Besuch im Kapuziner-Kloster Münster

Wir lernen Bruder Julian kennen, er ist Kapuziner und hat sich damit für ein Leben im Kloster entschieden. Geht gar nicht – oder? Traut Ihr Euch ins Kloster?

Wir dürfen in den Klosteralltag schnuppern, das Gebäude Kloster und den Garten mitten in der Stadt kennenlernen.

Warum geht „Mann“ ins Kloster? Bruder Julian können wir diese Frage stellen, der Kapuziner öffnet uns die Tür zu einer für uns fremden Welt. Wir dürfen erfahren, wie die Gemeinschaft der Kapuziner lebt. Kommt, und seht! 

Vorbereitungstreffen:           nach Absprache
Termin:                                 Sa, 16.10.2021, 10 Uhr
Projektbegleitung:                Sonja und Mechthild
An diesem Projekt können bis zu 10 Firmlinge teilnehmen.

 

#7 Zwischen Himmel und Erde
Tag im Hochseilgarten

Habe ich dir nicht befohlen: Sei mutig und stark? Fürchte dich also nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.
                                                                                                                     Josua 1,9

Wem vertraust du? Was hält dich?

Termin:                                  Sa., 25.09.2021, 10 Uhr
Projektbegleitung:                 Pfarrer Ravi
An diesem Projekt können bis zu 10 Firmlinge teilnehmen.