Aktuelles

Bernhard Schmedes wird neuer Pfarrer für St. Petronilla

Am vergangenen Dienstag, 11. Dezember 2018, hat ein Kontaktgespräch zwischen dem vom Bischof vorgesehenen Kandidaten für die Pfarrstelle St. Petronilla in Wettringen und unserem Pfarreirat, Kirchenvorstand und dem Seelsorgeteam stattgefunden. Moderiert wurde dieses Gespräch vom stellvertretenden Dechant des Dekanates Rheine, Pfarrer Markus Thoms, aus Neuenkirchen.

Pfarrer Thoms stellte als neuen Pfarrer Herrn Pfarrer Bernhard Schmedes vor. Pfarrer Schmedes ist 52 Jahre alt und wurde 1994 im Dom zu Münster zum Priester geweiht. Seit zehn Jahren ist er Pfarrer in Bakum, Carum, Lüsche und Vestrup, einer fusionierten Kirchengemeinde in der Nähe von Vechta. Die Pfarrstelle in Wettringen ist ihm vom Bischof angetragen worden, nachdem er Anfang des Jahres signalisiert hat, dass er für eine Versetzung bereit ist. Das Gespräch mit dem neuen Pfarrer hat in einer vertrauensvollen und herzlichen Atmosphäre stattgefunden. Am Ende des Gespräches konnten sich alle Anwesenden eine Zusammenarbeit gut vorstellen.

Bischof Felix Genn wird nun den neuen Pfarrer offiziell ernennen. Die Pfarreinführung findet am Samstag, 4. Mai 2019 um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Petronilla statt.

Wir freuen uns auf den neuen Pfarrer und bitten alle Gemeindemitglieder für Ihn und unsere Gemeinde zu beten.

Mehr Sternsinger gesucht!

Wir suchen Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene die EINEN Tag für die Rechte anderer Kinder auf die Straße gehen und Gottes Segen in ganz Wettringen verbreiten. Die Aktion macht Spaß und die Menschen in Wettringen freuen sich über den Besuch der Sternsinger. Damit wir es auch in diesem Jahr schaffen, dass wir alle Haushalte in Wettringen erreichen, fehlen uns noch Sternsinger!

Weiterlesen: Mehr Sternsinger gesucht!

Unwetter in St. Kizito/Kpandai

Vor vier Wochen teilte Fr. Alphonsus mit, dass es ein schweres Unwetter in St. Kizito/Kpandai gegeben hat.

Starker Regen und Sturm führten zu erheblichen Verwüstungen.

In den vergangenen Tagen schickte Francis Attah, der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Fotos aus den Außengemeinden, die das Ausmaß der Katastrophe deutlich machen.

Weiterlesen: Unwetter in St. Kizito/Kpandai