Aktuelles

Hier finden sie den Livestream zu unseren Gottesdiensten. Jeweils ab ca. 5 Minuten vor Beginn der Gottesdienste übertragen wir live aus der Pfarrkirche St. Petronilla Wettringen.

Wir übertragen Dienstags und Donnerstags jeweils um 19:30 Uhr die heilige Messe.

Sonntags übertragen wir um 10:30 Uhr.

WebOPAC der KÖB St. Petronilla

Die KÖB St. Petronilla ist im WebOPAC des Bistums Münster vertreten. Das ist ein öffentlich zugänglicher Katalog, der es Ihnen ermöglicht, von Ihrem Computer aus im Medienbestand zu recherchieren.  http://webopac.bistum-muenster.de/wettringen

Mit Lesernummer und Passwort (Geburtsdatum tt.mm.jjjj) kann man sein Konto einsehen, Medien verlängern und Medien vorbestellen. Eine Verlängerung ist aber nur vor Ablauf der Leihfrist möglich. In der Bücherei halten wir einen Flyer bereit, der die Nutzung genau erklärt.

Anmeldungen und Sitzplan für die Gottesdienste

Wir bitten alle sich bis Freitag mittags, 12 Uhr für die Vorabendmesse am Samstag um 17.00 Uhr und 18.30 Uhr und die Sonntagsmessen um 8.00 Uhr, 9.15 Uhr, 10.30 Uhr und 14.00 Uhr im Pfarrbüro, Telefon: 1276, anzumelden. Bei keinen vorliegenden Anmeldungen kann es möglich sein, dass der jeweilige Gottesdienst entfällt.

Zudem wird um Anmeldungen für die Messe am Donnerstag abend um 19.30 Uhr und Samstag morgen um 9.00 Uhr gebeten.

Ist da Kirche drin?

In dieser Zeit scheint vieles still zu stehen, Veranstaltungen werden abgesagt, Sport im Verein ist nicht möglich, Familien können sich nicht sehen und den Gottesdienst darf der Priester nicht mit der Gemeinde feiern. Dies traf viele Gläubige besonders in der Fasten- und Osterzeit, ist doch das Fest der Auferstehung Jesu das bedeutendste Fest der Christen.

Die Übertragung der heiligen Messen aus St. Petronilla im Internet (st-petronilla-wettringen.de) verschafft da etwas Abhilfe und ermöglicht das Mitfeiern des Gottesdienstes zu Hause. Zu diesem Anlass versammeln sich dann auch mehrere Familienmitglieder eines Haushalts um die Osterkerze.

Ohne es erahnen zu können, wie aktuell der Leitsatz sein würde, entschied sich der Pfarreirat im Winter dafür, die Monate ab Ostern unter den Satz aus dem Pastoralplan zu stellen, der lautet „Wir erleben Kirche, wenn wir im Geiste Jesu zusammenkommen. Jesus hat gesagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt. 18,20). Kirche ist da, wo Menschen im Geiste Jesu zusammenkommen und feiern.“

Weiterlesen: Ist da Kirche drin?