Aktuelles

Mensch, wo bist du?

In der Fastenzeit werden die Messen am Donnerstagabend wieder eine Überschrift tragen: „Mensch, wo bist du? – Fastenmeditationen zum Hungertuch“.

Die Hungertücher des Hilfswerks Misereor sind seit 1976 zentraler Bestandteil der Fastenaktion. Alle zwei Jahre gestaltet eine Künstlerin oder ein Künstler das Hungertuch. Uwe Appold aus Flensburg ist der Künstler des MISEREOR-Hungertuchs 2019/2020. Sein Werk ist ein Angebot, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit den eigenen Wurzeln und drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit auseinanderzusetzen.

Ein Team des Pfarreirates bereitet Meditationen zum Hungertuch vor, die einladen, der Frage nachzuspüren „Mensch, wo bist du?“. Die Gottesdienste am Donnerstag finden um 19.30 Uhr in St. Petronilla statt, der erste zum Thema am 7. März.

 

Gründonnerstag wird um 20 Uhr mit dem Abendmahl gefeiert. Daran an schließt sich eine kurze Andacht mit Gesang und dem eucharistischen Segen. Die Kirche mit dem Allerheiligsten bleibt bis 24 Uhr geöffnet, um jedem die Möglichkeit der stillen Anbetung zu geben. Um Mitternacht wird der Gründonnerstag mit dem eucharistischen Segen beschlossen.

Fronleichnam im Neubaugebiet Dörper Kämpe

Der Liturgieausschuss des Pfarreirates gibt den Ort der diesjährigen Fronleichnamsprozession am 20. Juni bekannt: Der Hauptaltar wird an der Schützenstange eingerichtet, die Prozession führt durch das Neubaugebiet Geschwister-Scholl-Straße, Sellener Weg und Schorlemer Straße. Drei Altäre sind im Verlauf vorgesehen. Die Anlieger werden rechtzeitig zu einem Informationstreffen Anfang Mai eingeladen.