Aktuelles

65. Aktion Dreikönigssingen

Sternsinger der Pfarrei St. Petronilla in Wettringen brauchen Unterstützung

Die Sternsinger der Pfarrei St. Petronilla brauchen Unterstützung! Rund um den Jahreswechsel werden sie in Wettringen wieder Spenden für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt sammeln. Die Pfarrei sucht für die kommende Aktion Dreikönigssingen Mädchen und Jungen, die sich engagieren möchten. Die kleinen und großen Königinnen und Könige werden am Freitag, 06.01.2023 ab ca. 10 Uhr und ggf. Samstag, 07.01.2023 durch die Straße ziehen. Am Montag, 05.12.2022 besucht Pastoralreferentin Anja Raschke die Grundschule. Dort wird sie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 über die kommende Sternsingeraktion informieren und ihnen Info- & Anmeldezettel aushändigen. Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich bei der Vorbereitung helfen und die Sternsingergruppen betreuen. Die Anmeldungen aller Interessierten Sternsinger, egal welchen Alters, werden am Freitag, 09.12.2022 zwischen 16 und 17:30 Uhr im Pfarrzentrum entgegengenommen. Download der Formulare und weitere Einzelheiten auf der Homepage der Pfarrei unter www.st-petronilla-wettringen.de. Bei der vergangenen Aktion in Wettringen kamen trotz der Corona-Situation rund 4.000,- Euro zusammen. Weitere Informationen gibt es bei Pastoralreferentin Anja Raschke unter der Telefonnummer 0 25 57 / 92 89 80 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterlesen: 65. Aktion Dreikönigssingen

Entsetzen nach Vandalismus auf Friedhof

Bänke an Erinnerungsstelle für Sternenkinder zerstört

Freitag, 18. November 2022 - 16:00 Uhr

von Julian Lorenbeck; Foto: Sven Rapreger 

Entsetzen nach Vandalismus auf Friedhof
Die Holzlatten rausgerissen, die Betonpfeiler umgetreten – das Bild am Freitagmorgen rund um die Andachtsstelle sorgte für Entsetzen. Rapreger

„Das ist unfassbar! Irrsinn! Bekloppt! Mir fehlen einfach die Worte.“ Friedhofsgärtner Wolfgang Brüning ist am Telefon hörbar aufgebracht, denn wie er am Freitagmorgen feststellte, sind auf dem Wettringer Friedhof die drei Bänke an der Erinnerungsstelle für die Sternenkinder – also Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind – mutwillig zerstört worden. 

Weiterlesen: Entsetzen nach Vandalismus auf Friedhof