Kinderkleiderbörse der kfd

Kontakt:

Britta Diesen (Tel. 02557-98888)
Andrea Grönefeld (Tel. 02557-8372)
Nicole Rickershenrich (Tel. 02557-98743)
Steffi Engels (Tel. 02557-928596)


Zweimal jährlich findet in Wettringen die Kinderkleiderbörse der KFD statt. An einem Sonntag im März sowie im September werden dann im Wettringer Schulzentrum (Bültstraße 2) Secondhand-Artikel „rund ums Kind“ angeboten. Im Gebäude stehen ca. 50 Verkaufsplätze zur Verfügung, bei gutem Wetter können auf dem Schulhof weitere etwa 60 Stände aufgebaut werden. 

Wer Interesse an einem Platz hat, muss sich etwa zwei Wochen vorher anmelden und kann dann den Standort selber aussuchen. Als Gebühr ist von den Verkäufern, die sich im Gebäude befinden, eine selbst gebackene Torte für das Café mitzubringen. Draußen kostet ein Platz 7,50€. 

Wie bei einem Flohmarkt üblich bringt jeder Anbieter seinen Tisch selber mit. Die Plätze haben eine Länge von ca. 3,50m, sodass ein herkömmlicher Tapeziertisch und ein kleiner Kleiderständer darauf Platz haben. 

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: Neben leckeren Hotdogs bietet das Organisationsteam im „Kleinen Café“ selbst gebackene Torten, Waffeln, Kaffee und kalte Getränke an. 

Der Erlös aus Café und Standgebühren fließt immer zu hundert Prozent einem guten Zweck zu. Spendenempfänger waren in den letzten Jahren beispielsweise die Trauergruppe „Phönix“ im Haus Hannah, das Kinderhospiz in Olpe, das Schulprojekt von Pfarrer Désiré, der „Bunte Kreis Münsterland“, der Verein zur Förderung krebskranker Kinder in Münster usw. 

Ferner werden bei jeder Kleiderbörse Sachspenden wie z.B. gut erhaltene Kleidung sowie Spielsachen, Kinderwagen usw. für den Ochtruper Verein „Kinder in Not“ gesammelt, der Familien in Pinsk/ Weißrussland unterstützt, deren Kinder durch die Tschernobylkatastrophe erkrankt sind.