Neues aus der Heimat von Pfarrer Ravi Bau einer Mensa

Im März berichtete Pfarrer Ravi über die Einweihung der Bibliothek in der Schule, an der seine Schwester Jyothi Schulleiterin ist. Dieses Projekt konnte mit Spenden aus Wettringen umgesetzt werden, wofür Pfarrer Ravi allen Unterstützern ein großes Dankeschön ausspricht.

Die Bücherei ist bereits ein voller Erfolg und große Hilfe für die Kinder. So durften sie auch in den sechswöchigen Sommerferien, die von Ende April bis Mitte Juni waren, die Bücher mit nach Hause nehmen.

Dank der Spendengelder haben alle Eltern der Schülerinnen und Schüler an dieser Schule im Bundesstaat Telangana eine Coronaschutzimpfung erhalten. Die Eltern der 31 Patenkinder sind ebenfalls geimpft worden, Kinder und Jugendliche haben allerdings noch nicht die Möglichkeit sich impfen zu lassen.

Um die Kinder möglichst gut zu schützen und den Schulbetrieb aufrecht erhalten zu können, wurden seit Beginn der Pandemie Masken und Desinfektionsmittel für die Schülerinnen und Schüler beschafft, ebenso rezeptfreie Medikamente, damit die Familien bei leichten Erkrankungen nicht zu den überlasteten Ärzten und in die überfüllten Praxen gehen müssen. 

Mit Beginn des neuen Schuljahres wurden erstmals 50 Kinder im Alter von vier und fünf Jahren in zwei Vorschulklassen aufgenommen, die, dank der inzwischen vorhandenen altersgerechten Bücher, bereits Englischunterricht erhalten. Die Angebote der Schule überwiegen denen der anderen staatlichen Schulen im Umkreis, sie hat einen sehr guten Ruf erworben und wird stark nachgefragt. Insgesamt besuchen seit diesem Schuljahr um die 300 Schülerinnen und Schüler die Schule.

Seit 2016 fließen Spendengelder in die Schule, sie haben zu vielen Verbesserungen geführt. Begonnen wurde vor fünf Jahren mit dem Bau eines Brunnens und von Toiletten. Eine Wasseraufbereitungsanlage macht das Wasser trinkbar und ein Generator sorgt für eine stabile Stromversorgung, die in der ländlichen Gegend nicht selbstverständlich ist. In 2019 konnten dann Tische und Schulbänke angeschafft werden und auf dem Außengelände wurden Spielgeräte installiert. Bälle, Netze und Schläger für Volleyball, Federball und Cricket sind vorhanden. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Bücherei eröffnet und eine große Menge Bücher, auch Klassensätze mit Schulbüchern, wurde angeschafft.

Nun gibt es ein neues Projekt. Anfang November konnte mit dem Bau eines Mehrzweckraumes begonnen werden. Dieser Raum soll in erster Linie als Speiseraum genutzt werden und erhält einen Anbau für die Küche. Zurzeit wird die tägliche Mittagsmahlzeit für die Jungen und Mädchen draußen gekocht und gegessen wird in den Klassenräumen. Der Neubau wird eine Größe von zwölf mal neun Metern erhalten und kann damit auch als Aula für größere Veranstaltungen genutzt werden.

Für die Ausstattung mit Tischen und Stühlen fehlen allerdings noch die finanziellen Mittel. Pfarrer Ravi hofft hier erneut auf die Unterstützung aus Wettringen, damit er bei seinem Heimatbesuch im Januar die Einweihung mit der ganzen Schule feiern kann.

Der Bau wird überwiegend in Handarbeit erstellt und verschafft einigen Männern Arbeit und damit Lohn für sich und ihre Familien.

Spendenkonto der Kirchengemeinde St. Petronilla:

IBAN DE51 401 646 180 350 1020 13

BIC: GENODEM1OTR

Spendenquittungen stellt das Pfarrbüro auf Wunsch aus.